Unsere Ziele

Der Verein der Freunde und Förderer der Schule am Römerkastell Böbingen an der Rems e.V., kurz Schulförderverein wurde bereits 2001 gegründet. Er ist ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat die Erziehung und Bildung an der Schule zu fördern.

Die Ziele des Vereins lassen sich wie folgt beschreiben:

  • Der Verein hat den Zweck die Schule in ihren Bildungs- und Erziehungsaufgaben zu unterstützen und die Verständigung zwischen Schule und Elternhaus zu fördern.
  • Der Verein ermöglicht durch Geld- und Sachspenden die Ergänzung der Ausstattung der Schule über die verfügbaren öffentlichen Mittel hinaus und die Durchführung von Maßnahmen, die im Aufgabenbereich einer modernen Grundschule förderungswürdig sind.
  • Er strebt die Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus, zwischen Verein, Schule und anderen Einrichtungen an. Schwerpunkte liegen hierbei in den Langzeitprojekten „Gewaltfreie Schule“; Schulhofgestaltung und auf der Pflege und Intensivierung der Kontakte zu örtlichen Unternehmen.

Seine Ausgaben finanzierte der Schulförderverein, neben den Mitgliederbeiträgen und Spenden, aus Bewirtung und Verkauf bei Veranstaltungen anderer Vereine, dem Weihnachtsmarkt oder dem Rathaussturm. In 2013 konnte der Schulförderverein erstmals die Bewirtung des Konzerts der „Good Voices“ aus Mögglingen übernehmen. Neben sehr viel Arbeit und Engagement von Mitgliedern und „noch“ Nicht-Mitgliedern brachte diese Veranstaltung eine gute Grundlage, um viele schulischen Projekte zu unterstützen.

Der Verein bezuschusst in jedem Jahr eine Vielzahl von Projekten, Beschaffungen und Veranstaltungen. Einen Eindruck davon soll folgende Auswahl geben:

  • Schulen laufen für Kinder – Klassen 1–4
    Versorgung der Sportlerinnen und Sportler mit Getränken
  • Kinderkino am Nachmittag – bis 14 Jahren
  • die Ausstattung und Ergänzung der Spielekisten – Klassen 1– 4
    Ausstattung der Spielekisten in den Klassen mit verschiedenen Spielen für den Pausenhof
    (Bälle, Stelzen, Hüpfseile, Tischtennisschläger, usw.)
  • die Unterstützung der Garten-AG mit Schaufeln, Haken, Rechen, usw.
  • das Thema „Mut zur Stärke“ – Klasse 4; wie verhalte ich mich und reagiere in besonderen/schwierigen Situationen
  • Musikunterrichts, indem Themen wie Beethovens 3. Sinfonie nicht nur besprochen, sondern auch live erlebt werden durfte
  • Erlebnispädagogische Tage – Klassen 4
  • zur Stärkung der sozialen Kompetenz, Vertrauen schaffen und zur Stärkung des Klassenzusammenhaltes
  • die Beschaffung von neuen Büchern für die Schülerbücherei
  • und das eine oder andere mehr.

Die Schulhofgestaltung hört zu den langfristigen Zielen des Schulfördervereins. Hier wurde in den letzten Jahren einiges Engagement und an Geld investiert, seien es die Fallfangzäune am Fußballplatz, die Wackelbrücke oder auch das Klettergerüst.

Auch beim letzten Schulhofprojekt, dem Bau des römischen Pantheons mit Klettergarten und Chillecke, beteiligte sich der Schulförderverein finanziell, wie auch persönlich.

Gemeinsam lassen sich große wie kleine Projekte gut bewältigen, so dass jeder auch noch seinen Spaß dabei haben kann.

Haben Sie Lust sich für Bildung und Erziehung hier an der Werkrealschule zu engagieren, sprechen Sie uns an – werden Sie Mitglied – und das alles für nur EURO 20 im Jahr.

Der Vorstand freut sich über Anregungen und die Unterstützung bei neuen und laufenden Projekten.

 

Hier geht es zur Satzung des Schulfördervereins →